Der Nachtisch – Cookmalda, Juni 2021

Nachtisch:
Rhabarber/Erdbeer Clafoutis mit einer Erdbeer/Basilikum/Minz-Sauce
(Erdbeer, Basilikum)
Neu: die Erdbeer/Basilikum/Minz/Sauce (Clafoutis gab es schon dieses Jahr)
Der Nachtisch – Cookmalda, Juni 2021

Das erste mal hatte ich ein Rezept einer Clafoutis im Zeit-Magazin gelesen und musste die da ausprobieren – und war sofort wieder auf meiner Liste, als ich die Erdbeeren als Zutat sah. Ebenso war irgendwie klar, dass ich Basilikum und Erdbeeren verbinde, also wurde es eine Erdbeer/Basilikum/Minz-Sauce. Wollte die dann als Alternative zur Clafoutis über einen Schokoladen-Cheesecake geben, aber im Kontext meines „doppelt gemoppelt“  Mottos war klar, dass die Erdbeere zweimal im Nachtisch vorkommt.

Clafoutis:
300 Gramm Erdbeeren waschen, kleinschneiden, den Rhabarber schälen und auch in kleine Stücke schneiden. Mit ca 70 Gramm Zucker vorsichtig in einer flachen (WICHTIG) Auflaufform verrühren, 6 Eier und 70 Gramm Zucker schaumig schlagen, etwas Salz hinzugeben und 100 Gramm Mehl nach und nach unterrühren. Dazu dann 400 ml Sahne und 80 ml Olivenöl dazugiessen und weiter rühren. Der Nachtisch – Cookmalda, Juni 2021Den Teig über das Erdbeer/Rhabarbergemisch in einer FLACHEN Auflaufform giessen und bei 180 Grad ca 45 Minuten lang backen – bis der Teig auch in der Mitte stockt/fest wird.
Warum betone ich die flache Auflaufform so? Ganz einfach: ich habe die Clafoutis bei meinen Eltern gemacht (ging aus Zeitgründen nicht anders) – und da war die Auflaufform nicht flach. Was darin resultierte, dass der Teig flüssig blieb – auch nach über einer Stunde Backzeit. Wir haben das dann improvisiert ein eine flache Form gefüllt, da wurde das dann auch fest, sah aber aus wie Sau. Daher kommt hier jetzt das schlimmste Food-Foto ever, das wäre ein Paradebeispiel für best of Chefkoch! Man erkennt die Sauce nicht, da beides diesselbe Farbe und Konsistenz hat #arghDer Nachtisch – Cookmalda, Juni 2021

Erdbeer-Minz-Basilikum-SauceDer Nachtisch – Cookmalda, Juni 2021
Erdbeeren (ich hatte ca 200 Gramm) kleinschneiden, zuckern und stehen lassen. Inzwischen den Basilikum und die Minze kleinhacken. Wenn man die Sauce etwas sämiger mag, einen Teil der Erdbeeren pürieren und unter den Rest heben, ansonsten einfach alles zusammenrühren – fertig! Der Nachtisch – Cookmalda, Juni 2021Ich habe, da das Foto mit der Clafoutis so eine Katastrophe war, nochmal ein Photo mit einem Käsekuchen gemacht. Käsekuchen geht immer!Der Nachtisch – Cookmalda, Juni 2021

Ergänzende Links: Was ist überhaupt Cookmalda und was mache ich diesmal? Zur Hauptspeise und zur Vorspeise. Übersicht aller Teilnehmer.

Veröffentlicht von davednb

bloggt - mit Pausen - seit 2004. Im Netz seit 1993. Mochte damals Gopher mehr als Http - denn Bilder im Internet braucht(e) ja keiner. Oldschool, baby!

Kommentare sind geschlossen.