Paris-Köln-London

Diese Woche komme ich viel rum 😉 War ich Anfang der Woche noch in Paris, so sind wir jetzt – nach einem kurzen Zwischenstopp in Köln – jetzt in London.

In Paris fiel mir dieses Mal wieder sehr auf, wie stark das Militär auch im Alltag sichtbar ist. Nicht nur im Straßenbild, an die patrouillieren Soldaten in den Bahnhöfen kann ich mich nur sehr schwer gewöhnen. Dieses Mal war das noch deutlich intensiver, da ich an 14. Juli dort war. Die Parade selbst habe ich nicht gesehen, da wir gearbeitet haben, aber die Flugzeuge und Hubschrauber flogen direkt über unser office.  

  
Ist für mich sehr ungewohnt und auch komisch- ich finde einen Bundeswehreinsatz im Inland kritisch und stehe dem aus historischen Gründen auch negativ gegenüber, verstehe aber auch, dass das in anderen Ländern anders gesehen wird. 

In London ist das wieder anders, hier laufen die Bobbies unbewaffnet durch die Stadt, das finde ich angenehm deeskalierend. Allerdings ist hier alles voll cctv, auch doof 🙁

  

--
Socialkram (einigermassen datengeschützt):

Veröffentlicht von davednb

bloggt - mit Pausen - seit 2004. Im Netz seit 1993. Mochte damals Gopher mehr als Http - denn Bilder im Internet braucht(e) ja keiner. Oldschool, baby!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.