12 von 12 – Mai-Edition

Aus verschiedenen Gründen war es hier sehr ruhig, ich fang dann mal wieder langsam mit bloggen an 🙂 Damit das nicht zu stressig wird, mit den 12von12 des Monats Mai.

Warnung vorab: ein sehr, sehr langweiliger Tag, dank Home-Office.

Flausch hat inzwischen das Morgenritual, dass er sich neben mich auf dem Schreibtisch niederlässt und erst mal Streicheleinheiten einfordert. Das macht das Frühstück etwas beschwerlich. Das war allerdings der nächste Level – ich hatte ihn mit dem Finger auf die Nase gestupst und er schlief dabei ein. Damit konnte ich natürlich nix mehr machen.

Beinahe nix mehr, denn als Rechtshänder konnte ich immer noch die Maus bedienen – und Sookee-Karten kaufen. Das wird wirklich das erste Konzert in 2017, das zeigt auch, wie busy wir gerade sind. Wer Sookee nicht kennt: Hört mal hier und hier rein und lest das Interview. Freue mich schon sehr!

Erst mal Sookee Karten kaufen ❤️👍🎉 #12von12 #2von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Der obligatorische Blick aus dem Fenster auf unseren Baum zeigt, dass der Sommer langsam kommt – er wird endlich grün!

Unser Baum wird langsam grün! #12von12 #3von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Home-Office ist immer eine prima Gelegenheit, ein paar Dokumente zu lesen. Die meisten kann ich nicht fotografieren, die hier schon 🙂

Home office = Gelegenheit, ein paar Whitepapers zu lesen #12von12 #4von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Mittags gab es dann „Reste-Essen“ – wir hatten am Wochenende Birnen, Bohnen und Speck und das gab es dann auch für mich. Zwar eher ein Herbst-Essen, trotzdem lecker. Nom.

Birnen, Bohnen, Speck o/ #nomnom #12von12 #5von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Talking of Frühling: wir haben auch Nachwuchs in der Nachbarschaft…

We are family #12von12 #6von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Jetzt kommt der langweilige Part. Ich muss arbeiten, der Kater chillen.

Home office, Symbolbild #12von12 #7von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Natürlich stört er kaum. Nicht dass es ihn irgendwie kümmert….

Home-office update #8von12 #12von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Chillen ist halt harte Arbeit.

Am Abend dann noch schnell den neuen Rasenmäher zusammengebaut. Nicht den Bimford 1000, sondern den Bosch wasauchimmer. Den neuen Mäher brauchte ich, denn am Wochenende hatte ich das erste Mal in 2017 den Rasen gemäht (wir kommen ja zu nix mehr) und unser alter Rasenmäher hat – mit ein paar Rauchwölkchen – sich in den Elektroschrott verabschiedet. Der neue hat dafür kein Kabel mehr, sondern ist ein Akkumäher. Mal schauen, wie sich das bewährt, für einen Roboter war ich zu geizig.

It's raining (cats and dogs) #10von12 #12von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Zum Glück hatte ich früh genug die Stellen gemäht, die vom Wochenende übrig blieben, denn kurz danach ging die Welt unter. So Regen ist ja gut für den Rasen #argh

Noch schnell Bilder rahmen #12von12 #11von12

A post shared by davednb (@davednb) on

Na gut, dann die Zeit genutzt, um ein paar Bilder zu rahmen. Die Rahmen hatte ich bei Ikea via Post bestellt, fand das seht praktisch. Leider habe ich jetzt erst gemerkt, dass dabei 2 Rahmen zu Bruch gingen – argh. Das nächste Mal dann doch wieder vor Ort.

Jedes #12von12 endet mit #flausch

A post shared by davednb (@davednb) on

Standesgemäß endet jedes 12von12 mit #Flausch. Diesmal wollte er allerdings nicht aufs Sofa (er hatte ja LANGE vor dem Monitor gechillt), nein, er wollte den ganzen Abend spielen. Tjanun.

Mehr 12von12 findet ihr bei Caro – schaut mal rein!

12von12 – was ist das überhaupt?

--
Socialkram (einigermassen datengeschützt):

Veröffentlicht von davednb

bloggt - mit Pausen - seit 2004. Im Netz seit 1993. Mochte damals Gopher mehr als Http - denn Bilder im Internet braucht(e) ja keiner. Oldschool, baby!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.