Die neuen Burger der fetten Kuh

Die Fette Kuh hat Ihre Karte überarbeitet, eine perfekte Gelegenheit, sich mal durch die Karte zu futtern 🙂

Die Gelegenheit war noch günstiger, da die Fette Kuh einen kleine. Tisch für ein paar SEHR hungrige Blogger bereitstellte.

Am Anfang die neuen Fritten: die Garlic Fritten waren nicht schlecht, würziger als die normalen, die Chilifritten sind der Hammer! Angenehm scharf, mit Käse überbacken, Chili com Carne dabei – das geht fast als richtige Mahlzeit durch.

Dann kamen die Burger: der Guacamoleburger war ok, hatte aber im direkten Vergleich zu den anderen Burger einen schweren Stand.

Der Pata Negra Burger war mein absoluter Favorit. Nicht nur vom Aussehen, auch der “Inhalt” könnte überzeugen, die Trüffelmayo passt super! Absolute Empfehlung.

Der Portobelloburger ist die vegetarische Option, mit Portobellopilzen und geschmorten Zwiebeln. Laut Besitzereine sehr beliebte Option, war auch bei dem nachfolgenden Besuch (siehe unten) ausverkauft. Nicht schlecht, aber die fleischhaltigen Burger fand ich aber besser.

Dann kam noch der zweiteHingucker: der Mörderbörger: 400 Gramm Beef, Chiliketchup und ein dekoratives Messer. Geschmacklich auch lecker, aber der Pata Negra ist weit vorne.

Die Bierverkostung habe ich ausgelassen, laut Meinung der anderen Blogger waren da aber ein paar Perlen dabei, insbedonders das japanische Ginger Beer.

Disclaimer: Essen/Getränke gingen aufs Haus – ich hätte das aber auch nicht anders bewertet wenn dem nicht so gewesen wäre. Daher ging es heute, am Tag danach, nochmal hin. Für mich wieder den Pata Negra und Chili Fritten, imipressionen hatte den naked Burger, auch der neu – mit Spiegelei und rote Beete. leider war diese aufgebraucht, was etwas doof war, da wir genau deshalb den bestellt hatten. Hoffentlich gibt es die das nächste Mal 🙂 denn das wird es geben,mit Mördebörger, Psta Negra und naked Burger als absolute Favoriten!

Danke auch an die Fette Kuh für die Einladung, das gab mir die Chance, ein paar Burger zu probieren die ich sonst nie bestellen würde!

--
Socialkram (einigermassen datengeschützt):

Veröffentlicht von davednb

bloggt - mit Pausen - seit 2004. Im Netz seit 1993. Mochte damals Gopher mehr als Http - denn Bilder im Internet braucht(e) ja keiner. Oldschool, baby!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.